Transkribus Deutsche Handschriften (Kurrent, Sütterlin, Fraktur)

Kostenloses öffentliches KI-Modell für die Erkennung von handgeschriebenem Text mit Transkribus

Transkribus Deutsche Handschriften (Kurrent, Sütterlin, Fraktur)

Dieses Modell kann eine Vielzahl von deutschen Kurrent-, Sütterlin- und Frakturschriften aus dem Jahr 17. zum 20.. Jahrhundert. Der Trainingsdatensatz umfasst fast 500 000 Wörter und hat einen CER auf dem Validierungssatz von 5,29%.

Obwohl dieses Modell Fraktur (d.h. eine Druckschrift) erkennt, empfehlen wir nicht, es für rein oder hauptsächlich gedrucktes Material zu verwenden. Besser geeignet sind dafür unsere reinen Druckmodelle ("Transkribus Print"), die weniger Credits pro verarbeitete Menge kosten und auch bei reinem Druckmaterial bessere Ergebnisse liefern.

Modell-Übersicht

Name:
Transkribus German Kurrent M2
Ersteller:
Transkribus-Team
Modell-ID:
29820
Jahrhundert:
17., 18., 19., 20.
Sprachen:
Deutsch
Schrift:
Deutsch Kurrent, Sütterlin, Fraktur
Engine:
HTR+
Material:
Handschrift
CER auf Validierungssatz:
5.29 %
Einfach ein Bild hochladen und dieses Modell testen

Mit dem Hochladen eines Bildes akzeptieren Sie unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen und unsere Datenschutzpolitik

Transkribus German Kurrent M2 ist für jeden frei verfügbar

Starten Sie mit Transkribus und nutzen Sie es für Ihr eigenes Material
Sie können dieses Modell zur automatischen Transkription von handschriftlichen Dokumenten mit Handwritten Text Recognition in Transkribus verwenden. Die Verwendung dieses Modells ist sowohl mit dem Transkribus Expert Client möglich als auch mit Transkribus Lite.
Dieses KI-Modell wurde trainiert, um Text aus Bildern von historischen deutschen Kurrent-, Sütterlin- und Fraktur-Dokumenten automatisch in editierbaren und durchsuchbaren Text umzuwandeln.