×

Hilfe zur Layout-Analyse

CITlab Erweiterte Layout-Analyse-Methode

Einstellung des Neuronalen Netzes

Ermöglicht die Auswahl eines bestimmten neuronalen Netzwerks, das für die Suche nach Linien und Regionen verwendet werden soll. Wählen Sie "Voreinstellung", wenn Sie sich bei den Optionen nicht sicher sind oder wenn Sie mit einem neuen Datensatz arbeiten.

Einstellungen

Nur verfügbar für die neuronalen Netzwerke "Voreinstellung".

  • Textausrichtung:
    • Standard: es wird angenommen, dass der gesamte vorhandene Text 0° orientiert ist
    • Homogen: Es wird angenommen, dass der Text homogen ausgerichtet ist. Alle Textzeilen haben die gleiche Ausrichtung: 0°, 90°, 180° oder 270°
    • Heterogen: Text kann heterogen orientiert sein, ein Mix aus 0°, 90°, 180° und 270° ist möglich. Textzeilen mit gleicher Ausrichtung werden in den gleichen Textregionen geclustert.
  • Verwenden Sie Trennzeichen:
    • Standard: innerhalb eines gegebenen Textbereichs/Zellenbereichs keine Trennzeichen verwenden. Wenn keine Regionen angegeben sind, werden sie verwendet.
    • Immer: verwendet Trennzeichen auch innerhalb gegebener Regionen/Zellen
    • Niemals: verwendet niemals Separatorinformationen
  • Gruppierung von Regionen:
    • Zeilen clustern: Zeilen in separate Textbereiche gruppieren
    • Einzelne Bounding-Box: zeichnet nur einen großen Textbereich um alle resultierenden Zeilen