+ Transkribus-Anwender kommen zu unserer ersten Konferenz zusammen!

Die erste Transkribus User Conference war ein paar interessante, inspirierende und zum Nachdenken anregende Tage. Rund 80 Anwender, die meisten (wenn auch nicht alle!) aus Europa, trafen sich in Wien, um sich über die neueste Forschung in der automatischen Texterkennung zu informieren und ihre Erfahrungen und Hoffnungen für die Transkribus Plattform. Unsere Gastgeber, die Computer Vision Labor an der Technischen Universität Wien bot einen Veranstaltungsort mit grandiosem Blick auf die Skyline der Stadt in der Herbstsonne. Die Folien der Konferenzpräsentationen finden Sie auf der Konferenz-Webseite, Videos folgen in Kürze!

Wir hörten von den neuesten Entwicklungen in der Forschung, die von den Partnern im READ-Projekt durchgeführt wurden, einschließlich verbesserter Werkzeuge für die Segmentierung von Dokumenten in Zeilen, leistungsfähiger Mechanismen für die Stichwortsuche in riesigen digitalisierten Sammlungen und einem neuen Text2Image-Matching-Tool, das es den Benutzern ermöglicht, vorhandene Transkriptionen als Trainingsdaten für die Texterkennung zu verwenden.

Von unseren Anwendern zu hören, war für uns auch sehr wichtig. Die Konferenz umfasste 11 Präsentationen von Anwendern aus verschiedenen Archiven, Universitäten und Forschungsgruppen, die darüber sprachen, wie sie mit Transkribus an verschiedenen Arten von Dokumenten und Projekten gearbeitet haben, von Transkription und wissenschaftlicher Bearbeitung bis hin zur Erkennung von nicht-westlichen Schriften und gedruckten Texten. Dies war ein fantastischer Einblick in die Leistungsfähigkeit von Transkribus, von dem wir hoffen, dass er potenzielle Nutzer inspiriert, die unsere Plattform erkunden möchten.

Wir vermittelten neuen Anwendern in einem Workshop die Grundlagen von Transkribus, organisierten eine interaktive Feedback-Session, in der die Teilnehmer ihre Meinung zu unseren Tools abgeben und Fragen zur automatisierten Verarbeitung stellen konnten, und boten viel Gelegenheit zum Networking und zur Diskussion. Das Konferenzdinner war auch der Anlass für unsere 'Transkribus-Tombola', bei der der Gewinner einen ScanTent Gerät zur Digitalisierung historischer Dokumente mit einem Mobiltelefon!

Die Konferenz war eine beeindruckende Zusammenarbeit zwischen Entwicklern, Informatikern, Geisteswissenschaftlern und Archivaren und führte zu einer fruchtbaren Diskussion über die besten Möglichkeiten, digitale Werkzeuge zur Textverarbeitung einzusetzen. Wir werden das Gespräch mit unseren Anwendern fortsetzen und freuen uns darauf, die nächste Transkribus User Conference in den kommenden Monaten anzukündigen!

Bild von Ingrid Reinhardt CC BY-NC-ND 4.0
DIESEN ARTIKEL TEILEN

Neueste Beiträge

Juli 4, 2022
HTR-Modelle
Der jüngste Neuzugang in der langen Liste der öffentlichen Transkribus-Modelle stammt aus dem norwegischen Nationalarchiv. Dank der ...
Juni 20, 2022
Transkribus
Von Joe Nockels, Universität Edinburgh Im Rahmen seiner Doktorarbeit an der Universität Edinburgh und der Nationalbibliothek ...
Juni 15, 2022
Transkribus, Webinare
Wir freuen uns, unsere neue "Ask Us Anything"-Webinarreihe zu starten, in der die Teilnehmer uns alles fragen können, was mit ...