Ab Montag, den 19. Oktober, ist das neue Bezahlmodell live, bei dem Sie Guthabenpakete für die Durchführung der handschriftlichen Texterkennung kaufen müssen. Abgesehen davon funktioniert alles so, wie Sie es gewohnt sind. Mit Ihren Käufen ermöglichen Sie uns, Transkribus auch in Zukunft am Leben zu erhalten und diese wunderbare Community am Laufen zu halten 🙂 Alles, was Sie über den Kauf von Credits wissen müssen, finden Sie hier. Aber keine Sorge: Jeder Benutzer erhält 500 kostenlose Credits.

Bitte prüfen Sie https://readcoop.eu/transkribus/credits/ - Dort finden Sie einige Informationen, wie Sie als Student oder Lehrer kostenlose Credits beantragen können.

Sie können mit PayPal, Kreditkarte (wird von Paypal abgewickelt, ohne dass Sie ein Paypal-Konto einrichten müssen) oder Banküberweisung bezahlen.

Pylaia ist die kostengünstigere Engine, weil sie Open-Source ist (aber ihr Betrieb und ihre Wartung bedeuten für uns immer noch Kosten), HTR+ (das bald mit einer neueren Version aktualisiert wird) ist eine Closed-Source-Engine und bringt neben Betrieb und Wartung auch Lizenzkosten für uns mit sich, ist also etwas teurer in der Nutzung. Die neue Version wird wahrscheinlich mehr kosten, aber technologisch fortschrittlicher sein und auch bestehende HTR+ Modelle nutzen können. Eine generelle Empfehlung, welche Engine zu verwenden ist, können wir nicht geben: Es hängt oft vom verarbeiteten Material ab.

Tun wir nicht 🙂 Wenn Sie ein Modell mit gedrucktem Text trainiert haben oder ein freigegebenes Modell gefunden haben, das offensichtlich für gedrucktes Material ist, schreiben Sie uns bitte eine E-Mail, dass Sie möchten, dass dieses Modell als "Druck" klassifiziert wird (vergessen Sie nicht, den Modellnamen in der E-Mail anzugeben). Wir werden es dann prüfen und den Druckmodus für dieses Modell einschalten, wenn es tatsächlich für Drucksachen ist. Von nun an und solange das Modell nicht geändert/umgeschult wird, wird jede Erkennung, die mit diesem Modell von irgendjemandem durchgeführt wird, viel weniger Credits pro Seite verbrauchen.

Wenn Sie ein Creditpaket als Abonnement und nicht als einmalige Bestellung kaufen, bedeutet dies, dass Ihnen auch im folgenden Jahr automatisch der gleiche Betrag in Rechnung gestellt wird. Im Gegenzug erhalten Sie einen Rabatt. Abonnements können jederzeit ohne unmittelbare Folgen gekündigt werden, aber wir empfehlen Ihnen, dies nicht auszunutzen, indem Sie vor dem zweiten Jahr kündigen, nur um günstigere Credits zu erhalten. Wir können dieses Angebot einstellen, wenn es zu sehr ausgenutzt wird. Es wird nur funktionieren, wenn alle fair spielen. 

Nein: Training, Layout-Analyse, Nutzung von Transkribus für die manuelle Transkription, etc. - d.h., alles außer der eigentlichen Texterkennung bleibt kostenlos.

Nein, es sei denn, Sie haben ein konkretes Angebot von uns bekommen und sich schon vor dem Start des Bezahlmodells bereit erklärt, uns finanziell zu unterstützen (ein riesengroßes Dankeschön an alle, die das getan haben, übrigens 🙂 ), dann werden Ihnen solche Seiten nicht berechnet.

Dafür haben wir eine einfache Lösung: Alle Credits außer den Paketen "120" und "500", die im Online-Shop gekauft werden, können mit anderen Transkribus-Nutzern geteilt werden. Das bedeutet, dass ein Vertreter einer Institution eine große Menge an Credits kaufen und so unsere Mengenrabatte für größere Pakete ausnutzen kann und diese später unter den Nutzern seiner Institution, die Credits benötigen, verteilen kann.