+ Handwritten Text Recognition (HTR) für beschädigte Archive

Wir möchten Sie auf einen Artikel von Marco Roling hinweisen, der im März 2020 erschienen ist und sich mit Experimenten zur HTR-Verarbeitung von Dokumenten mit geringem Erhaltungsgrad und schlechter Lesbarkeit beschäftigt. Die Tests wurden an Dokumenten mit unterschiedlichem Grad an archivischer Beschädigung durchgeführt, um zu prüfen, wie Handwritten Text Recognition damit umgehen kann. Außerdem werden einige Ideen vorgestellt, wie die Wahrscheinlichkeit einer guten HTR-Leistung vorhergesagt werden kann.

Dies ist der Link zur Online-Ressource, wenn Sie den ganzen Artikel lesen möchten: https://www.researchgate.net/publication/340117708_Does_Handwriting_Text_Recognition_Work_for_Damaged_Archives

DIESEN ARTIKEL TEILEN

Neueste Beiträge

Juli 4, 2022
HTR-Modelle
Der jüngste Neuzugang in der langen Liste der öffentlichen Transkribus-Modelle stammt aus dem norwegischen Nationalarchiv. Dank der ...
Juni 20, 2022
Transkribus
Von Joe Nockels, Universität Edinburgh Im Rahmen seiner Doktorarbeit an der Universität Edinburgh und der Nationalbibliothek ...
Juni 15, 2022
Transkribus, Webinare
Wir freuen uns, unsere neue "Ask Us Anything"-Webinarreihe zu starten, in der die Teilnehmer uns alles fragen können, was mit ...