Erfolgsgeschichte
Veröffentlicht: Vor 2 Monaten

Iurisprudentia - Eine Reise durch die Zeit

Iurisprudentia" ist ein Projekt des Lehrstuhls für Privatrecht mit Schwerpunkt Zivilgesetzbuch an der Universität Zürich unter der Leitung von Prof. Dr. Walter Boente. Es zielt darauf ab, das über Jahrhunderte gewachsene Textkorpus "Recht", das sich aus Gesetzeswerken, Rechtsfällen und juristischen Studien zusammensetzt, digital besser zugänglich zu machen und die daraus gewonnenen Daten zu verarbeiten. Der Fokus liegt zunächst auf historischen Dokumenten des österreichischen, schweizerischen und deutschen Rechtssystems. Der größte Teil dieser Dokumente ist über verschiedene Archive und Bibliotheken verteilt und nur vor Ort zugänglich, manchmal sogar unter besonderen Bedingungen und fast immer an Öffnungszeiten gebunden. Insbesondere handschriftliche Texte sind nur schwer recherchierbar und meist nicht einmal transkribiert. Hinzu kommt, dass die bereits transkribierten und digitalisierten Dokumente oft über das ganze Internet verstreut sind und wahrscheinlich hinter Paywalls versteckt sind. Dies stellt eine große Herausforderung für das Feld und die Zugänglichkeit der historischen Dokumente dar. Daher wurde im Rahmen des Projekts ein digitaler Raum geschaffen, in dem alle Dokumente für juristische Forschungszwecke gefunden und durchsucht werden können. Durch die Nutzung der Plattformen Transkribus und read&search wurden bereits mehr als 390.000 Dokumente, sowohl handschriftliche als auch gedruckte, mit einer erstaunlich geringen Fehlerquote transkribiert und stehen nun zur Analyse und Präsentation zur Verfügung.

Beispiel für eine Edition, die dank des iurisprudentia-Projekts zugänglich gemacht wird

Das Projekt iurisprudentia schafft nicht nur Zugang zu großen Mengen historischer Daten, sondern leistet auch einen wichtigen Beitrag zum Bereich der Computerlinguistik. Nach einer erfolgreichen Pilotphase werden in Zusammenarbeit mit Prof. Dr. Jakob Fortunat Stagl weitere Rechtsquellen bearbeitet und internationale Partnerschaften gesucht. Erfahren Sie mehr über das Projekt hier.

Eine Reise durch die Zeit mit der iurisprudentia-Webanwendung

Übersicht